Was bietet ein Verband?

Spontane Hilfe ist gut; sie reicht aber auf Dauer nicht aus. Beständiges Engagement
ist in unserer Gesellschaft erforderlich, um überhaupt etwas zu bewegen, um wirksam
Einfluss nehmen und damit die Verhältnisse ändern zu können.
 
Da kommt es auf Erfahrung und „Know-how“ an. Hier kommt Verband – als
Zusammenschluss der vielen Kolpingsfamilien und ihrer Mitglieder – ins Spiel: um
heute z.B. in Politik oder in den verschiedenen Bereichen der wirtschaftlichen und
sozialen Selbstverwaltung mitreden zu können, ist es nötig, sich ständig zu
informieren und weiterzubilden. Das Kolpingwerk schult Leitungskräfte und
Mandatsträger, damit sie Verantwortung besser wahrnehmen können. Das
Kolpingwerk bietet den Kolpingsfamilien vielfältige Anregungen und Hilfestellungen
für ihre praktische Arbeit, z.B. durch Bildungsangebote oder durch
Arbeitsmaterialien und sonstige Publikationen.
 
Wir reden heute viel von der „Einen Welt“. Internationale Solidarität ist gefordert.
Das Internationale Kolpingwerk ist in vielen Ländern mit Projekten der
Entwicklungszusammenarbeit aktiv. Viele Kolpingsfamilien in Deutschland unter-
stützen diese Arbeit durch Bildungsarbeit und Aktionen. Der Verband vermittelt
entsprechende Hilfen und Impulse, aber auch konkrete partnerschaftliche
Beziehungen.
 
Das Kolpingwerk bringt die richtigen Leute zum Informations- und
Erfahrungsaustausch zusammen. Der Verband verfügt über sachkundige Fachleute,
die im Interesse unserer Anliegen und Aufgaben in vielen gesellschaftlichen
Bereichen mitreden und mitwirken können. Also: gemeinsam statt einsam!
 
Verband in heutiger Zeit – eine schlagkräftige Gemeinschaft, die Interessen und
Fähigkeiten von Menschen bündelt, um aktiven Anteil zu nehmen an der
Entwicklung der Kirche und Gesellschaft. Dazu bedarf es klarer gemeinsamer
Grundlagen und aktiver Mitverantwortung.
Zurück